Inhalt: Ökologie und Artenvielfalt | Anmeldeinfos

EU Life-Projekt der MA 45

Derzeit werden keine Aktionen im Rahmen des Life-Projekts durchgeführt!

Mit Anfang 2014 wurde der Verein UMWELTSPÜRNASEN-CLUB von der MA 45 – Wiener Gewässer damit betraut im Rahmen eines EU-LIFE12-Projekts ein Veranstaltungsprogramm für Kinder, Jugendliche, Familien, Schulklassen und Hortgruppen an der Alten Donau anzubieten und zu betreuen. (Bei diversen Tümpel-Aktionen  wieder in bewährter Kooperation mit dem Verein STUDIENGRUPPE ÖKOLOGIE, der freundlicher Weise das Anschauungsmaterial zur Verfügung stellt).

Mit unseren Projekten "AlteDonauWanderungen" & "WasserErlebnis" sollen unterschiedliche Management- und Pflegemaßnahmen der MA 45 an der Alten Donau vorgestellt und in den Blickpunkt der Öffentlichkeit, vor allem unserer BesucherInnen und TeilnehmerInnen gerückt werden.

Ökologie und Artenvielfalt eines Stillgewässers

Unsere Themenschwerpunkte:

"AlteDonauWanderungen"

Die Alte Donau und ihr parkartiges Umland sind nicht nur während der Badesaison ein beliebtes Naherholungsgebiet der WienerInnen, auch das übrige Jahr ist hier ein hoher Besucherdruck zu verzeichnen. Trotzdem finden sich entlang der Ufer der "Oberen Alten Donau" immer wieder Abschnitte, kleinere Schilf- und Röhrichtzonen (meist nach Initialpflanzungen durch die MA 45), wo sich Natur eine Zeit lang ungestört entfalten kann und sich so Rückzugsbereiche für unterschiedliche Tier- und Pflanzenarten bieten. Im Verlauf unserer Wanderungen entlang der Ufern der Alten Donau wollen wir verschiedene dieser Schonzonen mit ihrer vielfältigen Fauna und Flora einmal etwas genauer erforschen und dabei untersuchen, wie unterschiedliche Standortsfaktoren und Pflegemaßnahmen den Charakter und die Lebensgemeinschaften der Uferbereiche beeinflussen können.
Die Ufer im östlichen Bereich der "Unteren Alten Donau" werden größtenteils von breiten Schilfzonen begleitet. Hin und wieder unterbrochen von Holzstegen, die den ungehinderten Zugang zum Wasser ermöglichen. In regelmäßigen Abständen schneiden die MitarbeiterInnen der MA 45 immer wieder schmale Kanäle ins Schilf, die unterschiedlichen Wasserbewohnern Freiraum verschaffen. Hier wollen wir das rege Leben im Schilfgürtel erforschen und ganz entspannt der Natur und dem Rauschen des Schilfs lauschen. Wir wollen uns aber auch den hier wachsenden Bäumen widmen, denn diese großen, alten Pappeln und Weiden spenden nicht nur Schatten, sondern schaffen auch Lebensraum für unzählige Tiere – wir wollen das rege Leben in den alten Uferbäumen erforschen und mit allen Sinnen erfassen.

Zum Abschluss können die BesucherInnen mit vorher gesammelten Naturmaterialien basteln oder "Landart" gestalten und auch der Spaß wird mit einigen Spielen nicht zu kurz kommen.

Zielgruppe: Familien, Schulen, Hortgruppen und Kindergärten

"WasserErleben"

Die MA 45 – Wiener Gewässer versucht durch gezielte Bepflanzungs- und Managementmaßnahmen im Gewässer und entlang der Ufer immer wieder Schonzonen zu schaffen, wo sich Natur entfalten kann und sich so Rückzugsbereiche für unterschiedliche Tier- und Pflanzenarten bieten.  Ausgestattet mit Netzen und Sammelbechern, machen wir uns auf die vorsichtige Suche nach unterschiedlichen Wasserbewohnern, die hier leben, wollen sie bestimmen und ihre Eigenschaften besprechen – etwa: wie sie sich entwickeln, wie sie unter Wasser atmen, wie sie sich fortbewegen, wie sie jagen und was sie fressen oder wie sie sich fortpflanzen. An unserer kleinen "Forschungsstation" bekommen die BesucherInnen aber auch die Möglichkeit per beigestellter Mikroskope und Lupen in die Wunderwelt des Wassertropfens vorzudringen, um auch die etwas kleineren, selbst gefangenen Wasserbewohner genauer betrachten zu können. Schließlich werden sie wieder unbeschadet in ihre Alte Donau  entlassen.
Bei Bedarf kann mit einigen bereitgestellten Kleinvivarien und Schaugläser die Arten- und Formenvielfalt dieses Gewässers präsentiert werden.

Spiele oder Basteln zum Thema runden die Veranstaltungen ab.

Zielgruppe: Schulen, Familien und Hortgruppen

Anmeldeinfos

Termine und Treffpunkte zu unseren Familientagen finden sie auch in den kinderaktiv-Broschüren von wienXtra und auf deren Website http://www.familientage.at.

Für Schulklassen und Hortgruppen werden heuer maximal 20 Gratisaktionen angeboten (finanziert von der MA 45, Stadt Wien), Termine und Treffpunkte können von den LehrerInnen und HortbetreuerInnen nach Gutdünken vereinbart werden – senden Sie uns einfach ihren Wunschtermin (und vielleicht auch gleich einen Ersatztermin) und ihre Daten (Namen, Schule, Schulstufe, Anzahl der SchülerInnen und Tel.Nummer) unter umweltspuernasen@chello.at.

Zurück zu wienXtra

Schulaktionen
Projekte & Reservierung

Kinder- und Familiengruppen
(in Kooperation
mit der MA 22)

Spürnasenbücher
Jetzt in Neuauflage!

Informiert bleiben

Bleiben Sie mit unserem Newsletter stets informiert.


Die Umweltspürnasen werden gefördert von:

Abteilung Umwelt- und Energiewirtschaft MA 22 - Stadt Wien

Nächste Veranstaltungen

Natur als Erlebnis - Unterwegs mit den Umweltspürnasen
Header anzeigen